Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Ritter, Einhörner und Kunsthandwerk: Schloss Batzdorf lädt zu Pfingstspielen

Ritter, Einhörner und Kunsthandwerk: Schloss Batzdorf lädt zu Pfingstspielen

bis 20. Mai lädt das Schloss Batzdorf wieder zu den alljährlichen Pfingstspielen. Mittlerweile findet die 16. Ausgabe auf dem idyllisch zwischen Dresden und Meißen gelegenen Schloss aus dem 16. Jahrhundert statt.

Voriger Artikel
Mittelaltermarkt, Gottesdienst und Live-Musik: Pulsnitz lädt zum 20. Stadtfest ein
Nächster Artikel
Dynamo-Zweite und Heidenau gewinnen - Bautzen lässt erneut Punkte liegen

Das Blaue Einhorn spielt auf Schloss Batzdorf sein Abschiedsprogramm "Das Lied der Wege".

Quelle: PR

Vom 18. Neben Musik- und Theateraufführungen bieten Kunsthandwerker auf dem kleinen Schlossmarkt ihre Waren feil.

In diesem Jahr gestalten hauptsächlich namhafte Künstler aus Dresden und Umgebung das Programm: Der als Baba Jaga bekannte Darsteller Rainer König wird mit humoristischer Pantomime überraschen, Theatermann Wolf-Dieter Gööck singt zusammen mit seinem Sohn Max Lorenz märchenhafte Lieder zu liederlichen Märchen. Die Dresdner Weltmusik-Legende „Das blaue Einhorn“ macht auf ihrer Abschiedstournee Station auf dem Schloss. Erstmals beehrt das Leipziger Ensemble Amarcord die historischen Gemäuer mit seinem A-capella-Gesang. Und natürlich darf das „Hausorchester“, die Batzdorfer Hofkapelle, nicht fehlen.

Auch für die jüngeren Familienmitglieder gibt es einiges zu sehen und zu hören: Sabine Köhler und Yvonne Dick zeigen ihr Schatten- und Figurenspiel „Emma – Alles ist möglich“. Im Rittersaal des Schlosses erzählt Puppenspieler Jörg Bretschneider vom „Wackeren Ritter von Hasenburg“. Die kleinen Besucher können außerdem selbst filzen, nähen oder Perlenschmuck basteln.

Pfingstspiele-Organisatorin Katja Erfurth lädt zu ihrem jüngsten Tanztheaterstück für die ganze Familie. Bei „[link:700-NR_DNN_61597-1]“ können sich die Zuschauer auf eine abenteuerliche Reise begeben, die von Lewis Carrolls Alice-Geschichten inspiriert ist. Der Percussionist Sascha Mock begleitet die studierte Tänzerin auf der Bühne.

Schloss Batzdorf wurde hauptsächlich im 16. und 17. Jahrhundert errichtet. Zu DDR-Zeiten diente die Anlage als Aussiedlerheim, Ferienlager, Dorfclub und Konsum und verfiel zusehends. Seit 1983 setzten sich einige Kunst- und Geschichtsinteressierte für die Erhaltung und Restaurierung des Schlosses ein. Ihre Idee: Im denkmalgeschützten Ambiente sollen sich Wohnen, Arbeiten und Kultur verbinden. Die ersten Veranstaltungen fanden 1988 statt. Nach der Wende gründeten die heutigen Bewohner, darunter der Schauspieler und Regisseur Tom Quaas, den Verein Schloß Batzdorf e.V. Seitdem haben sich nicht nur die Batzdorfer Pfingstspiele, sondern auch die jährlichen Barockfestspiele und der Adventsmarkt etabliert.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr