Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Riesenandrang beim Pesterwitzer Spendenlauf für kranke Kinder

Kenny am Start Riesenandrang beim Pesterwitzer Spendenlauf für kranke Kinder

Prominente Unterstützung und der Einsatz für den guten Zweck haben dem ersten Pesterwitzer Spendenlauf am Sonnabend einen wahren Läuferandrang beschert. 760 registrierte Läufer verzeichnete der Sportverein Pesterwitz, 6000 Euro an Spenden wurden eingenommen.

Start des Fünf-Kilometer-Laufs in Pesterwitz. Mit der Nummer 749 läuft Kenny.
 

Quelle: fs

Freital. Prominente Unterstützung und der Einsatz für den guten Zweck haben dem ersten Pesterwitzer Spendenlauf am Sonnabend einen wahren Läuferandrang beschert. 760 registrierte Läufer verzeichnete der Sportverein Pesterwitz, dazu kamen nach Auskunft von Vereinssprecher Thomas Hesse noch zahlreiche Sportler ohne Startnummer und viele Kinder, die mitliefen.

55da3084-615e-11e6-b78d-79bbaa9ba2a5

1. Pesterwitzer Spendenlauf für kranke Kinder

Zur Bildergalerie

Mit am Start war auch Kenny. Für ihn und seinen Zwillingsbruder Ricky hatte der Sportverein Pesterwitz im vergangenen Jahr eine Registrierungsaktion für Stammzellspender gestartet und war für sein Engagement unter anderem vom Deutschen Fußballbund geehrt worden. Für Kenny konnte ein Spender gefunden werden. Dass der kleine Freitaler wieder fit ist, bewies er durch seine Teilnahme am Fünf-Kilometer-Lauf einmal quer durch den Ortsteil, über Straßen und Schotterwege. Zur Auswahl standen auch Strecken über drei und über zehn Kilometer. Letztere nahm auch DSC-Läufer Karl Bebendorf in Angriff und gewann wenig überraschend souverän. Auf dem Sportplatz drehte derweil der Nachwuchs seine Runden. Für jede geschaffte Runde spenden die Angehörigen einen selbstgewählten Betrag.

Alle Einnahmen des Laufes – insgesamt knapp 6000 Euro - gehen an den ELA e.V. (European Leukodystrophy Association), der sich für Kinder mit Leukodystrophie-Krankheiten wie Ricky und Kenny einsetzt. Insbesondere soll Kindern geholfen werden, die wie Ricky durch ihre Krankheit nicht mehr laufen können. Eine gute Sache, für die im Vorfeld auch Dynamo-Held Justin Eilers (mittlerweile bei Werder Bremen unter Vertrag) und der gerade bei Olympia in Rio weilende Ruderer Tim Grohmann in Videobotschaften geworben hatten. „Wir sind wirklich sehr zufrieden mit diesem Ergebnis“, sagte Hesse.

Die Siegerehrung - unter anderem auch für Kenny, der in seiner Altersklasse den zweiten Platz errang - nahm Steffen Urban alias August der Starke vor.

Von fs

Pesterwitz 51.030764 13.648445
Pesterwitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr