Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Richtfest für Johanniter-Neubau in Heidenau Anfang September

Richtfest für Johanniter-Neubau in Heidenau Anfang September

Seine Wahlkampftour zur bevorstehenden Landtagswahl führte gestern Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) in die Region. Eine Station war der Johanniter-Stift Dohna/Heidenau.

Voriger Artikel
Kein Opfer des Internets: Kommunikationsexpertin spricht über richtigen Umgang mit E-Mails
Nächster Artikel
Einjährige stirbt bei Wohnungsbrand in Königstein

Vor dem künftigen Johanniter-Zentrum: CDU-Landtagsabgeordneter Oliver Wehner (l.), Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Carsten Herde.

Quelle: Silvio Kuhnert

Heidenau/Dohna/Pirna. Bei einer Führung zeigte Carsten Herde, Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe, das Pflegeheim und die Rettungswache auf Dohnaer Flur sowie das im Bau befindliche Betreute Wohnen auf Heidenauer Flur. Das ehemalige Schwesternwohnheim an der Bergstraße wird derzeit umgebaut und durch einen Neubau ergänzt. Im künftigen "Johanniter-Zentrum" entstehen 30 Wohnungen für Senioren. Am 5. September werde Richtfest gefeiert, informierte Johanniter-Sprecher Danilo Schulz. Die Fertigstellung ist für Juni kommenden Jahres geplant. Je nach Baufortschritt könnten eventuell die ersten Bewohner bereits im Februar 2015 ins sanierte Schwesternwohnheim einziehen, so Schulz. Rund sechs Millionen Euro investieren die Johanniter in das Vorhaben.

Bei seinem Besuch auf dem Pirnaer Marktplatz musste sich Tillich auch kritische Töne anhören. Klaus Fiedler, Koordinator der SPD-AG Euroregion Elbe/Labe, forderte ein deutlich stärkeres Engagement vonseiten der Landesregierung für den Unesco-Titel "Weltnaturerbe Sächsisch-Böhmische Schweiz". S.K.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.08.2014

Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr