Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Räuberischer Diebstahl in Gaststätte in Diera-Zehren bei Meißen – Polizei sucht Zeugen

Räuberischer Diebstahl in Gaststätte in Diera-Zehren bei Meißen – Polizei sucht Zeugen

In Diera-Zehren bei Meißen ist am Mittwoch eine 47-Jährige bei dem Versuch, Trickdiebe aufzuhalten, leicht verletzt worden. Die Mitarbeiterin einer Gaststätte im Ortsteil Keilbusch an der Meißner Straße war gegen 16.15 Uhr von einem Mann abgelenkt worden.

Voriger Artikel
Zusammenstoß auf der Elbbrücke in Bad Schandau – Zwei Schwerverletzte
Nächster Artikel
Sportplatz an der Meißner Badgasse für 280.000 Euro saniert

Dabei stürzte die Gaststättenmitarbeiterin aus dem Auto und verletzte sich leicht.

Quelle: Tanja Tröger

Ein Komplize schlich sich unterdessen in die Küche und stahl mehrere Hundert Euro Bargeld.

Wie die Polizei meldet, verließ das Duo die ansonsten leere Gaststätte. Die Mitarbeiterin hatte den Vorfall jedoch bemerkt, folgte den Männern und versuchte, deren Flucht in einem silbergrauen Wagen aufzuhalten. Die 47-Jährige war bereits halb in den Wagen eingestiegen, als der Fahrer Gas gab, mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet und stark abbremste. Dabei stürzte die Gaststättenmitarbeiterin aus dem Auto und verletzte sich leicht. Die Täter fuhren mit hohem Tempo in Richtung Zehren davon.

Beide sind etwa 20 bis 25 Jahre alt. Der Fahrer, der sich vorher in die Küche geschlichen hatte, ist kräftig und sportlich und hat dunkle, kurze Haare. Bekleidet war er mit einem grauen T-Shirt und einer dunklen Hose. Sein Komplize ist kräftiger, dabei aber etwas schlanker. Er hat helle Haare, trug ein helles T-Shirt und eine karierte, kurze Hose. Wie die Polizei weiter mitteilt, sprach der Mann in gebrochenem Deutsch mit der 47-Jährigen. Untereinander unterhielten sich die Männer in einer slawischen Sprache, vermutlich Polnisch.

Die Polizei ermittelt wegen räuberischem Diebstahl und sucht Zeugen, die zum Beispiel den Sturz der Frau gesehen haben. Gesucht wird auch der silbergraue PKW mit vermutlich polnischen Kennzeichen. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

22.08.2017 - 14:50 Uhr

Der aktuelle Mannschaftsausflug führte die Zweitliga-Mannschaft von Dynamo Dresden in die Gläserne Manufaktur.

mehr