Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Radklassiker für Amateure und Profis in Sebnitz

Radklassiker für Amateure und Profis in Sebnitz

Rund um Sebnitz wird am Sonntag in die Pedale getreten. Radprofis und Amateure vom Kindes- bis zum Seniorenalter kurbeln in der Kunstblumenstadt, um bei der 39. Auflage des prestigeträchtigen Klassikers - dem Straßenradrennen Volksbank Classics - in den einzelnen Altersklassen ihre Sieger zu küren.

Voriger Artikel
Das Motiv "Frau und Mann" prägt 18. Weintaler zum Radebeuler Weinfest
Nächster Artikel
Sebnitz sucht Sachsens schönste Krone

Die 39. Auflage des Straßenradrennens Volksbank Classics ruft: Kinder zwischen sechs und neun Jahren sowie Schüler zwischen zehn und 13 Jahren können am Sonntag um 12.45 Uhr beim "Fette-Reifen-Rennen" auf einem kurzen flachen Stadtkurs durch Sebnitz in die Pedale treten.

Quelle: Daniel Förster

Sebnitz. Höhepunkt ist das Hauptrennen ab 13.30 Uhr auf dem Markt. Der Sebnitzer Radfahrerverein 1897 scheute keine Mühen, um eines der größten Eintagesrennen Ostdeutschlands am Leben zu erhalten. Er erwartet mindestens 80 Fahrer von Profi- und Amateurteams aus Polen, Tschechien, Österreich und Deutschland. Sie müssen den Stadtkurs mit einer 6,54 Kilometer langen Berg- und Tal-Runde 16-mal fahren, bevor sie zum Zielsprint ansetzen - alles in allem 105 Kilometer. Es treten zum Beispiel Bahn-Olympiasieger und Weltmeister Robert Bartko, Routinier André Schulze sowie Giro-de-Italia-Bezwinger Andreas Schillinger an.

Das Rennen in und um Sebnitz herum wollen nicht nur die Größen der Radsportszene angehen. Denn schon vor dem Hauptrennen der Elite-Rennfahrer, geht es auf dem Sebnitzer Asphalt rund. 7.45 Uhr beginnt zunächst das Rennen der Senioren, Frauen und Juniorinnen über 39 Kilometer (sechs Runden). Männer der Eliteklasse B/C nehmen beim Rene-Henke-Gedenkrennen 9.10 Uhr zehn Runden (65,4 Kilometer) auf sich. 11.05 Uhr starten Sportler aller Hobbyklassen. Ambitionierte Rennfahrer aller Klassen können sich noch bis 20 Minuten vor dem Start anmelden. df

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.09.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

25.07.2017 - 09:58 Uhr

Der Sachsenligist holt Marco Fischer und Philipp Reimann. Beide Neuzugänge haben das Training bereits aufgenommen.

mehr