Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Radebeuler Zechpreller grüßt Hitler

Radebeuler Zechpreller grüßt Hitler

Am Dienstagabend bestellte ein Mann in einem Radebeuler Restaurant sieben Bier und trank diese auch aus. Als er die Rechnung über 22 Euro begleichen sollte, legte er sein leeres Portmonee auf den Tisch und rief: „Heil Hitler“.

Die Betreiber ließen sich davon nicht beeindrucken und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen die Personalien des Mannes auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.

Hauke Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr