Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Radebeuler Winzer stellen junge Weine vor

Radebeuler Winzer stellen junge Weine vor

Rund 50 Gastronomen und Weinhändler haben gestern im Weingut Ulf Große in Radebeul die jungen Weine des Jahrgangs 2013 probiert. Die Witterung und insbesondere der Regen zur Blüte bescherte dem Nebenerwerbswinzer Ernteausfälle von 50 bis 60 Prozent im Vergleich zu Durchschnittsjahren, sagt Ulf Große, der im Hauptberuf Elektromeister ist.

Voriger Artikel
Neue Tagesstätte in Radeberg: Taubblinde freuen sich auf "Spatzenhof"
Nächster Artikel
Höchste Waldbrandgefahr droht in Teilen Sachsens - auch Dresden ist betroffen

Ronny Göhlich (li.) schenkt seinen Chefs Sabine und Ulf Große einen jungen Weißwein ein.

Quelle: Lars Müller

Deshalb würden in diesem Jahr nur etwa 6000 Flaschen abgefüllt.

Der Familienbetrieb mit einer Rebfläche von zwei Hektar baut vor allem Goldriesling, Grau- und Weißburgunder, Riesling, Kerner und die roten Sorten Spätburgunder und Blauen Zweigelt an. Für den Weinbau und den Keller ist Ronny Göhlich zuständig. Der gelernte Einzelhandelskaufmann bedauert, dass er dieses Mal keine Scheurebe sortenrein ausbauen konnte.

Die Ernte war dafür zu gering. Den 2013er Jahrgang beschreibt der 32-Jährige als "markanten, ehrlichen Sachsenwein" - säurebetont, leicht und fruchtig. Göhlich und sein Chef Große empfehlen Weinfreunden zum Vergleich den sonnenverwöhnten Jahrgang 2012, von dem noch Restbestände verfügbar seien. "Dass die Natur dafür sorgt, dass der Wein jedes Jahr anders wird, dies ist besonders spannend", sagt der Weinbauer und Kellermeister, der sich unter anderem fachlich mit dem gelernten Winzer Felix Hößelbarth von der Hoflößnitz austauscht.

Noch vor der Wende haben die Großes das alte Winzerhaus Barth in der Weinbergstraße gekauft, dessen Wurzeln bis 1650 zurückreichen. Eigener Wein wird seit 1998 angeboten, seit 2006 baut Göhlich den Wein direkt im Keller des Guts aus. Winzer, die mit ihren eigenen Weinen noch weniger bekannt sind oder sich völlig neu aufgestellt haben, hat unterdessen der Feinkosthändler "Gräfe's Wein & Fein" gestern vorgestellt. Andreas Kretschko, Stefan Bönsch, Frédéric Fourré, das Haus Steinbach oder die Hobbywinzer "kastler friedland" stellten in der Hauptstraße dem Fachhandel ihre jungen Weine vor. Seit einigen Jahren ist es in der Region in Mode gekommen, dass immer mehr Weingüter eigene Jungeweinproben veranstalten, die entweder nur für Fachpublikum und Stammkunden oder aber für alle Weinfreunde offen sind.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.04.2014

Lars Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr