Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Radebeuler SBF darf mehr Geld für Schwimmunterricht verlangen

Radebeuler SBF darf mehr Geld für Schwimmunterricht verlangen

Der städtische Komplex "Stadtbäder und Freizeitanlagen" (SBF) verlangt künftig von den Radebeuler Schulen mehr Geld für den Schwimmunterricht in der Schwimmhalle "Krokofit".

Eltern und Schüler entstehen dadurch aber nicht mehr Kosten, vielmehr fallen die gestiegenen Ausgaben auf den Schulträger, also die Stadt Radebeul selbst.

Die Erhöhung auf 32,50 Euro je Bahnstunde (bisher: 26 Euro) soll eine versteckte Schulförderung beseitigen, wie Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) begründet. "Wir wollen nicht suggerieren, dass es sich um eine Sportförderung handelt", sagt er. Im Gegenzug solle klar ersichtlich sein, was der Schulunterricht in der Lößnitzstadt wirklich kostet.

Der SBF wird mit dem vom Stadtrat auf dessen jüngster Sitzung gefassten Beschluss entsprechend ermächtigt, die den Schulen in Rechnung gestellten Kosten jederzeit an die tatsächlichen Ausgaben anzugleichen. Grundlage für die jeweilige Kalkulation sollen dabei die letzten drei Jahresabschlüsse sein.

Freuen über den Beschluss kann sich vor allem SBF-Chef Bernd Willomitzer. Er hätte in diesem Jahr eigentlich eine Ausgabe von rund 17 00 Euro ausweisen müssen, die allein auf die Finanzierungslücke des Schwimmunterrichts zurückgeht. Künftig werden in den Bilanzen des SBF aber allein die Ausgaben stehen, die dort auch tatsächlich entstehen, sagt Oberbürgermeister Bert Wendsche.

Insgesamt rechnet Radebeul damit, im nächsten Jahr rund 230 000 Euro für die Nutzung von SBF-Anlagen für den Schulunterricht zahlen zu müssen. Diese Ausgaben beruhen im Wesentlichen auf dem Schwimmunterricht, es fallen aber auch Gebühren für die Nutzung von Sportanlagen wie dem Lößnitzstadion darunter.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.10.2014

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr