Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Radebeuler Karl-May-Festtage widmen sich dem Glauben der Indianer

Radebeuler Karl-May-Festtage widmen sich dem Glauben der Indianer

Indian Spirit: Die Karl-May-Festtage in Radebeul beschäftigen sich vom 30. Mai bis 1. Juni mit dem Glauben der Indianer. Dabei soll auch ein aktueller Konflikt zwischen dem Karl-May-Museum und Vertretern eines Stammes der amerikanischen Ureinwohner zur Sprache kommen, teilten die Veranstalter am Montag in Radebeul mit.

Voriger Artikel
Christoph Leonhardt zeigt heute einen Film zur Niederwarthaer Brücke
Nächster Artikel
Internationale Schostakowitsch-Tage warten mit prominenten Gästen auf
Quelle: dpa

Es geht es um die Rückforderung eines Skalps: Die Indianer halten es für inakzeptabel, dass der Haarschopf in einem Depot lagert.

Das Museum verweist auf die unklare Herkunft des Skalps und will ihn nicht herausgeben. Unter dem Motto „Indian Spirit“ sind am letzten Mai-Wochenende zahlreiche Veranstaltungen im Radebeuler Lößnitzgrund angekündigt. Anden-Indianer aus Peru, Bolivien, Ecuador und Chile präsentierten traditionelle Tänze, Rituale und Musik zur Verehrung von Pachamama - der Mutter Erde. Filme informieren über den Glauben der amerikanischen Ureinwohner. Auch Häuptlinge und Tänzer der Oneida Indian Nation aus den USA wollen einen Einblick in ihre spirituellen Traditionen geben. Die Karl-May-Tage zu Ehren des Abenteuerschriftstellers Karl May (1842-1912) locken jedes Jahr etwa 30 000 Besucher an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr