Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Radebeuler Finanzen sind erstmals im grünen Bereich

Radebeuler Finanzen sind erstmals im grünen Bereich

Die Lößnitzstadt befindet sich erstmals im grünen Bereich. So zeichnet sie zumindest eine im sächsischen Innenministerium erarbeitete Grafik aus, die die Finanzsituation der Gemeinden im Freistaat durch ein an das Ampellicht angelehnte Farbsystem charakterisiert.

"Radebeul wird hierbei erstmals in grüner Farbe dargestellt", wie Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) nicht ohne Stolz bemerkt. Das bedeute nichts anderes, als dass Radebeul vom Innenministerium eine stabile Haushaltslage attestiert werde. Der Darstellung liegen Daten aus dem laufenden Haushaltsjahr zugrunde, weshalb sie als eine vergleichsweise aktuelle Einschätzung angesehen werden kann.

"Ich möchte noch einmal erinnern, wie wir hier 2001 angefangen haben", erinnert Wendsche an die Zeit, als er aus der Stadtkämmerei ins Amt des Oberbürgermeisters wechselte. 2001 und 2002 habe noch ein Haushaltskonsolidierungskonzept gegolten, weil eine hohe Schuldenlast den städtischen Haushalt zu erdrücken drohte. Während man langsam, aber stetig die Haushaltslage in den Griff bekommen habe, sei der Schuldenstand Radebeuls immer noch kein Ruhmesblatt. Derzeit summiert das statistische Landesamt Radebeuls Verbindlichkeiten auf rund 54,8 Millionen Euro. Die Pro-Kopf-Verschuldung liege damit weit über dem sächsischen Durchschnitt, räumt OB Wendsche ein.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.12.2014

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr