Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Radebeuler „Blumenwerkstatt“ öffnet wieder

Wieder geöffnet Radebeuler „Blumenwerkstatt“ öffnet wieder

Die „Blumenwerkstatt“ auf der Kötzschenbrodaer Str. 118 öffnet am Donnerstag, 13 Uhr, wieder ihre Türen. Aufgrund der Bauarbeiten an der Kötzschenbrodaer Straße musste Steffi Buchner-Müller ihren Laden knapp ein Jahr lang schließen. In dieser Zeit hat sie bei einer Kollegin in Dresden gearbeitet.

Voriger Artikel
DVB bringen Haltestellen in Radebeul, Coswig und Weinböhla auf Vordermann
Nächster Artikel
Nur zwei Bußgelder im Weinskandal

Blumenbinderin und Gärtnermeisterin Steffi Buchner-Müller.

Quelle: Birgit Andert/PR

Radebeul. Die „Blumenwerkstatt“ auf der Kötzschenbrodaer Str. 118 öffnet am Donnerstag, 13 Uhr, wieder ihre Türen. Aufgrund der Bauarbeiten an der Kötzschenbrodaer Straße musste Steffi Buchner-Müller ihren Laden knapp ein Jahr lang schließen. In dieser Zeit hat sie bei einer Kollegin in Dresden gearbeitet. Jetzt steckt die 57-Jährige mitten in den Vorbereitungen für die Neueröffnung: mit Adventsschmuck, Dekoration für die Weihnachtszeit, Hochzeits- und Trauerfloristik, Objekten für Raum und Garten und Sträußen mit einer ganz eigenen künstlerischen Note.

„Ich habe manchmal sogar ans Aufgeben gedacht“, gesteht die Blumenbinderin und Gärtnermeisterin. „Aber dann habe ich festgestellt, dass es nach so vielen Jahren auch mal ganz gut sein kann, etwas anderes zu machen und dabei noch was zu lernen.“ Steffi Buchner-Müller hat die Blumenwerkstatt im Jahr 1996 eröffnet, verschiebt die Jubiläumsfeier aber aufs nächste Jahr. „Dann feiern wir eben den 21. Geburtstag“, sagt sie. „Mit einer großen Party am 2. Mai.“

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr