Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Radebeul schickt Hilfe in Ukraine - Besuch aus Partnerstadt Obuchiw zum Herbst- und Weinfest

Radebeul schickt Hilfe in Ukraine - Besuch aus Partnerstadt Obuchiw zum Herbst- und Weinfest

Die Lößnitzstadt schickt Spenden und Hilfsgüter in die ukrainische Partnerstadt Obuchiw. Der Transport geht voraussichtlich Ende dieser Woche oder Anfang nächster Woche auf die Reise, wie die Stadtverwaltung informiert.

Damit will Radebeul den ursprünglich im April geplanten Hilfstransport nachholen, der damals aufgrund der brisanten Situation vor Ort verschoben wurde. Es ist nicht der erste Hilfstransport aus Radebeul. Bereits 2010 wurden medizinische Hilfsgüter von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Radebeul nach Obuchiw transportiert.

Anders als damals wird diesmal aber eine Spedition aus Dresden die Fahrt übernehmen. Sie soll pünktlich zum Stadtfest am 19. / 20. September in Obuchiw ankommen, bei dem eine Radebeuler Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) anwesend sein und die Güter übergeben wird. Zu den Spenden gehören u.a. Krankenhausbetten von den Elblandkliniken, Möbel zweier Klassenzimmer, hydraulische Scheren und Sprungpolster von der Feuerwehr, voll bepackte Schulranzen vom Lions Club, Schulsachen, Bekleidung und Spielsachen von der Kinderarche Sachsen, Brillen vom Luisenstift und Kinderbetten der Volkssolidarität. Voraussichtlich zum diesjährigen Herbst- und Weinfest wird eine Delegation aus Obuchiw unter Leitung des Oberbürgermeisters Alexander Lewtschenko anschließend Radebeul besuchen. Das sei in diesen Zeiten ein wichtiges Zeichen dass man zusammensteht, meint OB Wendsche.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.09.2014

Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr