Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Radebeukler Süßwarenhersteller Vadossi klagt über hohe Rohstoffpreise

Radebeukler Süßwarenhersteller Vadossi klagt über hohe Rohstoffpreise

Süßwarenhersteller Vadossi („Nudossi“) sieht sich bei hohen Rohstoffpreisen und Preisdruck des Handels in einer Klemme. „Der Handel will immer nur billig, weil billig angeblich geil ist“, sagte Geschäftsführer Karl-Heinz Hartmann am Dienstag und forderte ein rasches Umdenken.

Voriger Artikel
Hinweistafel an der A4 wirbt künftig für das Karl-May-Museum Radebeul
Nächster Artikel
Quad überschlägt sich in Riesa – Polizei sucht Zeugen
Quelle: dpa

„Lebensmittel sind zum Leben da, dafür muss man auch etwas ausgeben.“ Hartmann beklagte nicht nur stark schwankende Zuckerpreise, sondern extrem hohe Kosten für Mandeln und Marzipan. Außerdem sei die Haselnussernte noch nicht vorbei, weshalb sich das laufende Geschäftsjahr kaum einschätzen lasse. Nach Angaben von Hartmann will das Unternehmen wie im Vorjahr einen Umsatz von acht Millionen Euro erreichen und seinen Exportanteil von etwa sechs Prozent (2012) auf neun bis elf Prozent erhöhen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen läuft bei Vadossi schon das Weihnachtsgeschäft - vorerst allerdings nur für Kunden am anderen Ende der Welt: Die Sächsische und Dresdner Back- und Süßwaren GmbH & Co. KG - so der offizielle Name - produziert Stollenkonfekt für Australien und Neuseeland, wo derzeit Winter ist. Momentan läuft der Betrieb in Radebeul mit etwa 35 Mitarbeitern, kurz vor Weihnachten sind es bis zu 70 Beschäftigte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr