Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Radeberger behauptet Top-Platz im Biermarkt

Radeberger behauptet Top-Platz im Biermarkt

Der Bielefelder Mischkonzern Dr. August Oetker KG hat den Umsatz im vorigen Jahr bei 10,8 Milliarden Euro nahezu stabil gehalten. Auf ein "ordentliches Geschäftsjahr" blickt die zum Konzern gehörende Radeberger Gruppe zurück.

Deutschlands größte private Brauereigruppe (unter anderem Radeberger, Krostitzer, Freiberger) hielt den Umsatz auf dem Vorjahresniveau von 1,84 Milliarden Euro. Auch der Absatz sei stabil geblieben.

Das Flaggschiff Radeberger Pilsner habe den Erfolgskurs fortgesetzt. Die Marke habe in Absatz und Umsatz deutlich zugelegt und ihre Position unter den Top fünf der Pilsmarken im deutschen Handel gefestigt.

Die Radeberger Gruppe war neben anderen Brauereien von einem Verfahren des Bundeskartellamtes betroffen. Die Behörde erhob den Vorwurf der Preisabsprachen. Es drohen bis zu 100 Millionen Euro Strafe. Die Radeberger Gruppe hat gegen den im April zugegangenen Bußgeldbescheid Einspruch eingelegt.

mi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr