Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Radeberg und Pulsnitz erhalten Leichtbau-Heime für Asylbewerber

Bezug ab April 2016 Radeberg und Pulsnitz erhalten Leichtbau-Heime für Asylbewerber

Im Landkreis Bautzen entstehen in den nächsten Wochen weitere Unterkünfte für Asylbewerber. Das kündigte das Landratsamt am Dienstag an.

Bautzen. Demnach werden ab Februar 2016 bis zu 300 Flüchtlinge im Hotel Husarenhof sowie im benachbarten Bürohaus in Bautzen untergebracht. Kurz vor Weihnachten sei der entsprechende Vertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren geschlossen worden. Betreiber ist die Säurich-Sassenscheidt GbR, die auch Eigentümerin der Gebäude ist.

Außerdem sollen im Gebiet des Landkreises eine Reihe von Flüchtlingsunterkünften in Leichtbauweise entstehen. Nach den Angaben der Kreisverwaltung ist ein Quartier in Pulsnitz an der Kamenzer Straße geplant. Dort sollen 200 Plätze entstehen. Im gleichen Umfang sind Plätze in Radeberg auf der Pulsnitzer Straße 46 (altes Sportgelände) entstehen soll. Ein dritter Standort für 150 Plätze ist in Königsbrück (Heideweg/Kornweg) vorgesehen. Bereitgestellt und betrieben werden die Unterkünfte von der Riesaer Wohnheimbetreibergesellschaft GmbH.

Nach Verwaltungsangaben sind dies die ersten Unterkünfte in Leichtbauweise. Bisher habe der Landkreis nur feste Gebäude beziehungsweise Turnhallen als Unterkünfte eingerichtet. Die Belegung erfolge ab April 2016. Anmietung und Betrieb für fünf Jahre kosten 16 Millionen Euro.

Weitere 100 Plätze für Flüchtlinge plant der Kreis in einem ehemaligen Verwaltungsgebäude in Seitschen (Gemeinde Göda). Derzeit leben im Kreis 2993 Asylbewerber., 2407 sind in diesem Jahr aufgenommen worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr