Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Radeberg: Selbstjustiz mündet in Strafanzeige

Radeberg: Selbstjustiz mündet in Strafanzeige

Ein Autofahrer hat am Mittwochvormittag in Radeberg durch seine aggressive Fahrweise einen Fahrradfahrer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, geschah der Vorfall gegen 10.30 Uhr auf der Dresdner Straße.

Voriger Artikel
Hengstparaden in Moritzburg bekommt neuen Turnierplatz
Nächster Artikel
Fußgänger in Pirna angefahren
Quelle: Stephan Lohse

Ein 40 Jahre alter Fahrradfahrer wollte an einer Kreuzung links abbiegen und ordnete sich daher in die entsprechende Spur ein.

Den Angaben des Fahrradfahrers nach fühlte sich der Autofahrer davon herausgefordert. Er hupte den Radfahrer zunächst von hinten an, um ihn dann auf der Kreuzung links zu überholen und ihn danach auszubremsen. Dabei streifte er den Lenker des Fahrrads, dessen Fahrer stürzte. Der Fahrer des Golf fuhr hingegen weiter.

Aufmerksame Zeugen hatten sich jedoch das Kennzeichen notiert und die Polizei verständigt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in der Angelegenheit. Der 46-jährige Halter des Volkswagens wird sich erklären müssen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr