Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Punkt erkämpft – Führerschein verloren: Radeberger Fußballfan feiert zu stark

Punkt erkämpft – Führerschein verloren: Radeberger Fußballfan feiert zu stark

Ein junger Fußballfan hat am Sonntagmorgen seinen Führerschein eingebüßt, nachdem er betrunken einen Unfall gebaut hat. Offenbar hatte der 19-Jährige in der Nacht heftig den schwer erkämpften Punkt der deutschen Fußball-Elf gefeiert, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Coswiger Stadtrat Eckehard Franz unerwartet verstorben
Nächster Artikel
Diebe stehlen Motorräder aus Stolpener Garage

Mit 1,8 Promille Alkohol im Blut hat ein Radeberger Fußball-Anhänger einen Unfall gebaut.

Quelle: dpa

Am Sonntagmorgen gegen 6.45 Uhr fuhr der junge Mann, noch mit Nationaltrikot bekleidet und mit ordentlich Alkohol im Blut, zu schnell aus der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße nach rechts auf die Pulsnitzer Straße. Er verlor die Kontrolle über seinen VW Polo, überfuhr eine Verkehrsinsel und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Ein Alcomattest kurz nach dem Unfall ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Unfallfahrer wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Den Führerschein, den er erst kurz zuvor erworben hatte, zogen die Beamten ein.

Den entstandenen Schaden bezifferte die Polizei auf etwa 2.000 Euro.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr