Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Porzellan Manufaktur Meissen baut Besucherzentrum zu Kunstmuseum um

Porzellan Manufaktur Meissen baut Besucherzentrum zu Kunstmuseum um

Meißen. Die Staatliche Porzellan Manufaktur Meissen baut ihr Besucherzentrum zu einem Museum für zeitgenössische Kunst um. Es soll Arbeiten von Künstlern aus aller Welt präsentieren, die im Rahmen des vor zwei Jahren gegründeten Kunst-Campus' aus Meissener Porzellan entstanden sind, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Landesbühnen Sachsen feiern Karl May mit Festtagen in Radebeul
Nächster Artikel
Startschuss für Bau der neuen Gauß-Mittelschule in Pirna

Eine Teekanne der Porzellan-Manufaktur Meissen, um 1735. (Archiv)

Quelle: PR Grassimuseum

Geschäftsführer Christian Kurtzke will die Manufaktur damit noch besser international positionieren und Menschen aus aller Welt nach Meißen locken. Die Metamorphose soll nicht nur im Inneren deutlich werden. Auch die Fassade des Besucherzentrums wird verkleidet - zunächst mittels einer Folie. Langfristig seien auch Gemälde auf Porzellan vorstellbar, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr