Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei sucht Zeugen für handfesten Autofahrer-Streit in Diera-Zehren

Polizei sucht Zeugen für handfesten Autofahrer-Streit in Diera-Zehren

Meißen. Am Donnerstagnachmittag ist auf der B 6 in Diera-Zehren ein Streit zwischen zwei Autofahrern eskaliert. Die beiden Herren waren laut Polizei gegen 16.45 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Riesa und Meißen unterwegs – ein 56-Jähriger fuhr vorn, dahinter folgte wohl in sehr geringem Abstand der Fahrer eines Hyundai.

Nach einigem Hin und Her überholte der Hyundaifahrer und zeigte dabei eine obszöne Geste.

Als die beiden Kontrahenten an einer Baustellenampel in Zehren anhalten mussten, stieg der 56-Jährige aus seinem Wagen und stellte den anderen Fahrer zur Rede. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung griff der Hyundaifahrer nach einem unbekannten Gegenstand und sprühte seinem Widersacher eine rote Flüssigkeit ins Gesicht. Anschließend fuhr der Mann davon. Der 56-Jährige wurde verletzt und musste ambulant versorgt werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Zeugen, sich beim Polizeirevier Meißen oder unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden zu melden.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr