Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei sucht Zeugen: Fahrradfahrer in Heidenau bedroht

Polizei sucht Zeugen: Fahrradfahrer in Heidenau bedroht

Ein Unbekannter hat am Donnerstag in Heidenau einen Fahrradfahrer mit einem Messer bedroht. Für die Tat sucht die Polizei nun Zeugen. Wie die Beamten mitteilten, war ein 31-Jähriger gegen 14 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Breitscheidstraße unterwegs.

In Höhe des Dreiecks Lindenstraße fuhr er an einem parkenden Auto vorbei, als er seinerseits von einem weiteren Pkw überholt wurde.

Dessen Fahrer war jedoch offenbar nicht mit der Fahrweise des Radfahrers einverstanden, hupte und hielt anschließend an. Dann rannte er mit einem Messer in der Hand auf den Radfahrer zu. Etwa zehn bis 15 Meter vor ihm blieb er stehen, beschimpfte ihn und fuhr danach weiter.

Den bisherigen Ermittlungen der Beamten zufolge handelte es sich um einen VW Passat mit einem Dresdner Kennzeichen. Der Fahrer sei Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt und ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß. Seine Figur wurde als äußerst kräftig mit einem Bauch beschrieben. Der Gesuchte habe sehr kurze dunkle Haare sowie einen Dreitagebart. Zeugenhinweise nehmen das Polizeirevier Pirna bzw. die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr