Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei stoppt Transporter mit 62 Ziegen auf Autobahn bei Bad Gottleuba-Berggießhübel

Polizei stoppt Transporter mit 62 Ziegen auf Autobahn bei Bad Gottleuba-Berggießhübel

Bad Gottleuba-Berggießhübel. Auf der Autobahn 4 bei Bad Gottleuba-Berggießhübel musste die Polizei am Donnerstagnachmittag einen Tiertransport stoppen.

Voriger Artikel
Die Grauzone im Grünen
Nächster Artikel
100.000 Euro Schaden nach Lkw-Brand auf A17 bei Bad Gottleuba

Bei der Überprüfung des rumänischen Transporters stellte sich heraus, dass auf zwei Ebenen insgesamt 62 lebende Ziegen untergebracht waren.

Quelle: Polizei

Wie die Beamten mitteilten, hatte ein Lkw-Fahrer die eingepferchten Tiere auf der Ladefläche eines Kleintransporters entdeckt. Bei der Überprüfung des rumänischen Transporters stellte sich heraus, dass auf zwei Ebenen insgesamt 62 lebende Ziegen untergebracht waren.

Eine Weiterfahrt nach Rumänien war so nicht möglich. Vor Ort war eine artgerechte Versorgung der Tiere nicht möglich, auch ein Ersatzfahrzeug stand zeitnah nicht zur Verfügung. Mit Polizeibegleitung und nach Prüfung eines Veterinärs wurde das Fahrzeug schließlich zum Ausgangsort nahe Eilenburg zurückgebracht.

Gegen den 27 Jahre alten Fahrer aus Rumänien wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr