Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Polizei stoppt Gruppe Jugendlicher – Anzeige wegen rechter Pöbeleien

Polizei stoppt Gruppe Jugendlicher – Anzeige wegen rechter Pöbeleien

Nachdem die Polizei am Mittwochabend in Pirna eine Gruppe Jugendlicher wegen Ruhestörung aufsuchen musste, muss sich nun einer der jungen Männer wegen Beleidigung und rechter Pöbeleien gegen die Beamten verantworten.

Voriger Artikel
Radebeul: Wohnungseinbrecher stehlen Laptops und Kamera
Nächster Artikel
Endstation Ausnüchterungszelle: Der Kurzzeitknast in Coswig wird nur selten genutzt
Quelle: Dirk Knofe

Die Ordnungshüter waren kurz vor Mitternacht in den Dr.-Pienitz-Park an die Struppener Straße gerufen worden, da dort mehrere Jugendliche laut Musik hörten und herumbrüllten.

Als die Beamten die Gruppe aus elf Personen ansprach und des Platzes verwies, wurde ein junger Mann ausfällig. Der mit einem Atemalkoholwert von 2,08 Promille deutlich angetrunkene 19-Jährige rief laut "Sieg Heil" und beleidigte die Polizisten unter anderem als "Nazibulle". Zudem versuchte er, sich als minderjährig aus der Verantwortung zu stehlen.

Auf dem Polizeirevier konnte das jedoch als Schwindel entlarvt werden. Die Beamten ermitteln nun wegen Beleidigung, Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Ruhestörung.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr