Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei stoppt 33-Jährigen in Meißen: Beamte stellen vier Gesetzesverstöße fest

Polizei stoppt 33-Jährigen in Meißen: Beamte stellen vier Gesetzesverstöße fest

Meißen. Gleich vierfach musste die Polizei am Samstag nach einer Verkehrskontrolle tätig werden. Gegen 21.15 Uhr hatten die Beamten einen 33-Jährigen auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Schützenstraße kontrolliert.

Dabei zeigte sich, dass zum einen der Audi des Mannes zur Zwangsstilllegung ausgeschrieben war, zudem hatte der Mann keinen gültigen Führerschein. Weiterhin fanden die Ordnungshüter bei ihm Betäubungsmittel und ein Saisonkennzeichen, das nicht zum Auto gehörte. Die Polizisten legten das Fahrzeug sofort still. Zudem muss sich nun die Halterin des Audi verantworten müssen, da sie dem 33-Jährigen offenbar gestattet hatte, damit zu fahren.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr