Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Polizei stellt zwei Autodiebe in Sebnitz

Polizei stellt zwei Autodiebe in Sebnitz

Polizisten des Reviers Sebnitz haben am Donnerstagnachmittag zwei Autodiebe dingfest gemacht und einen gestohlenen Nissan wiedergefunden. Den Wagen hatte das Diebesduo am Mittag einer 35-Jährigen entwendet.

Voriger Artikel
Autodieb rast nachts durch Sächsische Schweiz
Nächster Artikel
Höchstgeschwindigkeit wegen wandernder Flüchtlinge an B101 begrenzt
Quelle: Volkmar Heinz

Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau gegen 12.30 Uhr ihren Firmenwagen, einen schwarzen Nissan Navara, vor einer Pension an der Oberen Straße in Sebnitz abgestellt. Während sie das Fahrzeug entlud, ließ sie es unverschlossen und den Fahrzeugschlüssel in einer Tasche auf dem Beifahrersitz liegen. Als die 35-Jährige nach einer guten halben Stunde zurückkehrte, war ihr Nissan verschwunden.

Alarmierte Polizeibeamte machten sich sofort auf die Suche nach dem gestohlenen Wagen. Dabei half ihnen ein aufmerksamer Zeuge weiter: Ein Autofahrer hatte beobachtet, wie ein Nissan Navara mit einem platten Reifen auf der S 154 unterwegs war und schließlich auf einen Waldweg in den „Hochbusch“ abbog. Die Beamten fuhren dorthin und entdeckten den gestohlenen Wagen auf besagtem Waldweg. Von den Dieben allerdings fehlte jede Spur.

Daraufhin untersuchten Kriminaltechniker den Nissan eingehend. Sie fanden heraus, dass die Täter kurz nach dem Diebstahl gegen eine Sandsteinsäule gefahren waren. Dabei war offenbar der rechte Vorderreifen geplatzt, und dem Duo blieb nichts anderes übrig, als den kaputten Wagen stehen zu lassen.

Noch während die Beamten am Fahrzeug arbeiteten, tauchte ein Skoda auf dem abgelegenen Waldweg auf. Die Polizisten stoppten das Auto und kontrollierten die beiden Insassen. Schnell stellte sich heraus, dass die zwei Männer nicht zufällig vorbeigekommen waren: In ihrem Auto fand sich der passende Autoschlüssel zum gestohlenen Nissan. Im Fond des Skoda lagen griffbereit ein Wagenheber und andere Werkzeuge. Offenbar wollten die beiden das kaputte Fahrzeug wieder flott machen.

Die beiden Männer im Alter von 25 und 30 Jahren wurden wegen des Verdachts des Autodiebstahles festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun weiter.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr