Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Polizei in Pulsnitz in schweren Unfall verwickelt

Polizei in Pulsnitz in schweren Unfall verwickelt

Sie wollten helfen und wurden selbst Opfer: Ein Streifenwagen der Polizei kollidierte am Samstagabend während eines Einsatzes mit einem VW-Phaeton. Dabei wurde die Fahrerin des Streifenwagens schwer und ihr Beifahrer leicht verletzt.

Voriger Artikel
Bürger stellen auf Festung Königstein Canaletto-Bild nach - Reportage im DNN-sonntag
Nächster Artikel
Rohbau an der alten Ziegelei in Meißen fertig gestellt

Schwerer Unfall mit Blaulicht: Ein Streifenwagen der Polizei kollidierte mit einem VW Phaeton. Zwei Menschen wurden schwer, zwei leicht verletzt.

Quelle: Blaulicht-Paparazzo/J.Linke

Der Fahrer des VW Phaeton (48) hingegen erlitt nur leichte, seine Beifahrerin (45) allerdings schwere Verletzungen. Die Beamten des Polizeireviers Kamenz waren zuvor wegen einer Schlägerei per Notruf mit zwei Wagen nach Radeberg beordert worden. Sie überholten mit Blaulicht und Sondersignal eine Fahrzeugkolonne. Plötzlich allerdings scherte der VW Phaeton nach links aus der Kolonne aus. Er stieß dabei mit dem zweiten Streifenwagen zusammen. In der Folge schleuderten beide Fahrzeuge auf das Gelände einer Tankstelle. Der Schaden an beiden Fahrzeugen belief sich auf etwa 30 500 Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.06.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr