Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei ermittelt nach Auseinandersetzung in Linienbus Altenberg-Dippoldiswalde

Polizei ermittelt nach Auseinandersetzung in Linienbus Altenberg-Dippoldiswalde

Nach einer Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Fahrgästen in einem Linienbus von Altenberg nach Dippoldiswalde ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und Beleidigung mit sexuellem Hintergrund gegen zwei 19 und 29 Jahre alte Männer.

Die alarmierte Polizei konnte die beiden Männer noch im Bus festnehmen.

Die beiden aus Marokko stammenden Männer sollen am Mittwochmorgen im Bus der Linie 360 gegenüber mindestens einem 17 Jahre alten Mädchen beleidigende, sexuelle Anspielungen gemacht haben. Danach seien zwei Mitschüler dem Mädchen zur Hilfe gekommen sein. Es entwickelte sich eine Auseinandersetzung, bei der 29 Jahre alte Verdächtige einem 17-Jährigen ins Gesicht schlug. Der zweite Täter trat nach Angaben der Polizei den zweiten Jugendlichen in den Rücken. Zudem fuchtelte einer der Männer mit einem Taschenmesser um sich, bevor die Polizei die Auseinandersetzung beendete. Die beiden Tatverdächtigen wurden zum Polizeirevier gebracht.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr