Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizei durchsucht Wohnung eines Verdächtigen nach Sachbeschädigung an Pirnaer AkuBiZ

Polizei durchsucht Wohnung eines Verdächtigen nach Sachbeschädigung an Pirnaer AkuBiZ

Die Polizei hat nach dem Anschlag auf das Pirnaer Kulturzentrum „AkuBIZ“ nun die Wohnung eines Verdächtigen durchsucht. In der Nacht zum Montag hatten Unbekannte mehrere Pflastersteine gegen die Fenster des Zentrums an der Kirchgasse geworfen.

Voriger Artikel
Ladung Erbsen bremst Verkehr auf der S177 aus
Nächster Artikel
Multifunktions-Kräutergarten: Sopro-Gärtnerin belebt Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei in Meißen
Quelle: dpa

Ermittler durchsuchten am Freitag die Wohnung eines 50-jährigen Dresdners.

Der Mann hatte am 12. Juli in einem sozialen Netzwerk gepostet, dass man das Kultur- und Bildungszentrum aufsuchen und „vielleicht gleich paar Ziegelsteine mitnehmen“ soll, so die Polizei. Die Beamten stellten ein Mobiltelefon und ein Tablet sicher. Außerdem entnahmen sie von dem 50-Jährigen eine DNA-Probe. Die Ermittlungen dauern an.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr