Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Polizei beendet Schlauchboot-Protest gegen Innenminister-Treffen in Moritzburg

Polizei beendet Schlauchboot-Protest gegen Innenminister-Treffen in Moritzburg

Die Polizei hat am Dienstag einen friedlichen Protest gegen das Moritzburger Treffen der Innenminister aus den sechs einwohnerstärksten EU-Staaten unterbunden.

Voriger Artikel
Autounfall in Hohnstein – Fahrerin schwer verletzt
Nächster Artikel
Bob-WM 2019: Altenberg unterliegt mit einer Stimme
Quelle: dpa

Wie die Dresdner Polizeidirektion mitteilte, hatten sich zwei Frauen und ein Mann mit einem Schlauchboot dem Tagungsort Schloss Moritzburg genähert, der von Wasser umgeben ist. Dabei zeigten sie ein Spruchband mit der Aufschrift „Push back Frontex“ („Frontex zurückdrängen“). Ein Boot der Polizei begleitete die Demonstranten zurück ans Ufer.

Der Schlossteich war für die Zeit des Gipfeltreffens gesperrt worden. Bis auf diesen Zwischenfall sei in Moritzburg bisher alles ruhig geblieben, hieß es. Die Konferenz wurde von 1300 Beamten abgesichert.

Die Grenzschutzagentur Frontex soll die Europäische Union an ihren Außengrenzen vor Kriminalität und illegaler Migration schützen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr