Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Polizei Radebeul warnt vor angeblicher Umfrage über Drogen

Polizei Radebeul warnt vor angeblicher Umfrage über Drogen

Die Polizei Radebeul warnt vor Personen, die sich unter dem Vorwand, eine Umfrage über Drogen machen zu wollen, Zutritt zu Wohnhäusern verschafften. Nach Mitteilung mehrerer Bürger verlangen die Unbekannten, die Umfrage in der Wohnung durchzuführen und manipulieren beim Verlassen des Hauses die Schließanlage.

Voriger Artikel
LKW-Anhänger kippt kurz vor Auer um – Ladung schwer beschädigt
Nächster Artikel
Angst vor Stürmen - Moritzburger Mandarin wird abgebaut

Die Unbekannten manipulieren bei Verlassen des Hauses das Türschloß.

Quelle: Volkmar Heinz

Bislang sei noch kein Schaden eingetreten, da die betroffenen Bürger die gebrochen deutsch sprechenden Personen aus dem Haus vertrieben, teilte die Polizei mit. Derzeit ist bekannt, dass es sich um mindestens zwei männliche Personen im Alter von 20 bis 25 Jahren handeln soll.

Die Polizei empfiehlt, keine fremden Personen in Haus oder Wohnung zu lassen und wenn möglich Nachbarn hinzuzuziehen. Auch sollte bei zudringlichen Besuchern um Hilfe gerufen werden. Meldungen nimmt das Polizeirevier Coswig-Radebeul unter der Telefonnummer (03523) 970 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr