Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Pirnaer in Roma-Repräsentanz

Pirnaer in Roma-Repräsentanz

Am Freitag wird in Berlin eine Repräsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma eröffnet. Zum Festakt im Haus des Aufbau-Verlags am Moritzplatz im Stadtteil Berlin-Kreuzberg fahren auch zwei Pirnaer.

Pirna/Berlin. Klaus Fiedler, Koordinator der SPD-AG Euroregion Elbe/Labe, hat eine Einladung erhalten und nimmt mit Mitstreiter Helmut Hauswald an der Veranstaltung teil. In anschließenden Gesprächen soll ein Termin für die Roma-Wanderausstellung konkretisiert werden. Diese haben die SPD-AG und der Roma-Verein Indigo aus Decin gemeinsam entwickelt und 2013 bereits im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg gezeigt.

Schwerpunkte der Arbeit in der neuen Repräsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrum in Berlin sind die historische Aufklärung und Menschenrechtsbildung. Im Aufbau Haus sind neben dem Verlag Unternehmen der Kreativindustrie zu Hause.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr