Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pirnaer Vogelwiese soll Siedlung werden - SEP will ab 2015 Wohnanlage entwickeln

Pirnaer Vogelwiese soll Siedlung werden - SEP will ab 2015 Wohnanlage entwickeln

Die Stadt Pirna plant gemeinsam mit der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEP) in Pirna-Copitz auf dem Areal "Vogelwiese" eine neue Wohnsiedlung für Eigenheime zu entwickeln.

Einen entsprechenden Entwurf zur Bebauung hat die Architektengemeinschaft "Schneider & Deppe" nun erarbeitet. Entstehen sollen insgesamt 25 Wohneinheiten in großen und kleinen Einfamilienhäusern, Doppelhaushälften sowie einem Mehrgenerationenhaus.

Ein Teil der Fläche soll für Baugemeinschaften reserviert werden. Zudem ist ein Spielplatz für den gesamten Stadtteil Copitz geplant. Der Stadtrat soll nun in seiner kommenden Sitzung über die Aufstellung des Bebauungsplans "Vogelwiese" entscheiden. Ist dies geschehen, kann die Feinplanung beginnen. Umsetzen wird das Projekt die SEP.

"Wir haben große Defizite in der Bauland-Ausweisung", erklärte Katrin Tepper von der SEP. Umso besser sei die Erschließung der Vogelwiese. "Der Standort ist fantastisch gelegen." Läuft alles optimal, könnten schon im Frühjahr 2015 die ersten Baugruben ausgehoben werden. Wie das Wohngebiet einmal aussehen soll und welche Wohnflächen angeboten werden, erfahren Sie morgen in den DNN.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.09.2013

kt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr