Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pirnaer Lok-Team will seine Heimserie ausbauen - Dresden muss nach Hannover

Pirnaer Lok-Team will seine Heimserie ausbauen - Dresden muss nach Hannover

Nach dem heiß umkämpften Lokalderby zwischen den Drittliga-Handballern vom HC Elbflorenz und Lok Pirna (33:28 für die Dresdner) stehen vor beiden Teams an diesem Wochenende schon die nächsten schweren Aufgaben.

HC-Trainer Peter Pysall reist am heutigen Sonnabend mit seiner Mannschaft zum Tabellensiebenten HSV Hannover, während die Lok-Männer um 19.30 Uhr in der heimischen Halle auf dem Sonnenstein den TSV Burgdorf II erwarten.

Dabei wollen die Schützlinge von Petr Hazl ihre Heimserie fortsetzen. "Wir haben die letzten drei Spiele in unserer Arena gewonnen und wollen und auch gegen den Vierten nicht verstecken", kündigt Manager Uwe Heller an. Auch wenn sich die Personalsituation noch nicht verbessert hat, sind die Pirnaer zuversichtlich: "Wir haben uns gegen Elbflorenz über weite Strecken gut verkauft und auch das Hinspiel in Burgdorf konnten wir lange Zeit offen gestalten. Wir müssen gegen die junge und schnelle Truppe aus Burgdorf geduldig spielen, uns wenig technische Fehler erlauben. Dann ist mit unseren Fans im Rücken alles möglich", glaubt Heller.

Ein heißer Tanz erwartet auch die Männer von Elbflorenz. "Mit einem Sieg gegen Groß-Bieberau und einem Remis gegen Nieder-Roden konnte Hannover zuletzt seine Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis stellen. Das ist eine sehr kompakte Mannschaft, die das Umkehrspiel glänzend beherrscht. Da müssen wir über 60 Minuten voll konzentriert sein", betont Peter Pysall, der aber auch sagt: "Natürlich wollen wir unseren zweiten Platz verteidigen." Verzichten muss er auf den angeschlagenen Jörg Reimann (Rückenprobleme).

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 31.01.2015

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr