Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Pirna: Gestrandetes Güterschiff soll am Donnerstag nach Tschechien zurückkehren

Pirna: Gestrandetes Güterschiff soll am Donnerstag nach Tschechien zurückkehren

Das Pfingstsonntag auf der Elbe bei Pirna verunglückte Güterschiff soll voraussichtlich am Donnerstag aus eigener Kraft nach Tschechien zurückkehren. „Beim Auspumpen wurden drei Lecks am Bug entdeckt, die provisorisch mit Lecksegeln abgedeckt werden“, sagte der Sprecher der Landespolizeidirektion Zentrale Dienste, Edwin Machate, am Mittwoch.

Voriger Artikel
Ausstellungswagen von Autohausgelände in Meißen gestohlen
Nächster Artikel
Ralf und André Uhlig stellen in Kulturkneipe Hafenstraße in Meißen aus

Niedrigwasser in der Elbe am Montag. Flussaufwärts lief in Pirna bereits ein Güterschiff auf Grund.

Quelle: dpa

Wenn die Lecksegel den Einbruch von Wasser stoppen und das Auspumpen beendet sei, könne der Kapitän die Freigabe für das Schiff erwirken. „Er will zurück.“ Die Reederei sitzt laut Machate in Decin.

Die „Perun“ war am Sonntag auf Grund gelaufen. Die Ursache ist laut Machate nach wie vor ungeklärt. Ermittelt werden muss, ob es einen Zusammenhang zwischen der Tonnage und dem niedrigen Wasserstand des Flusses gibt. Das Güterschiff hatte 307 Tonnen Düngemittel an Bord. Lade- und Maschinenräume blieben bei der Havarie unversehrt, so dass der Fluss nicht verschmutzt wurde. Menschen kamen nicht zu Schaden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr