Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Peter Schreier und das Philharmonische Kammerorchester in der Börse Coswig

Benefizkonzert Peter Schreier und das Philharmonische Kammerorchester in der Börse Coswig

Am Donnerstag, 20 Uhr, lädt die Initiative „Coswig – Ort der Vielfalt“ zum Abschluss ihrer Benefizkonzertreihe in die Börse Coswig. Dort wird Kammersänger Peter Schreier das Philharmonische Kammerorchester Dresden dirigieren.

Börse, Coswig 51.128324382889 13.580013735721
Google Map of 51.128324382889,13.580013735721
Börse, Coswig Mehr Infos
Nächster Artikel
Coswig blickt nach Haushaltsbeschluss in rosige Zukunft

Peter Schreier dirigiert am Donnerstag das Philharmonische Kammerorchester Dresden in der Börse Coswig.

Quelle: PR

Coswig. Am Donnerstag, 20 Uhr, lädt die Initiative „Coswig – Ort der Vielfalt“ zum Abschluss ihrer Benefizkonzertreihe in die Börse Coswig. Dort wird Kammersänger Peter Schreier das Philharmonische Kammerorchester Dresden dirigieren. Die Veranstaltung ist als Höhepunkt der drei Benefizveranstaltungen angekündigt, mit denen die Initiative Geld für ihre Flüchtlings- und Integrationsarbeit sammelt. Alle beteiligten Künstler verzichten dabei auf ihre Gagen, so dass der Reinerlös jeder Veranstaltung komplett in die Kassen der im vergangenen Jahr mit dem sächsischen Integrationspreis ausgezeichneten Initiative fließt. Die ersten beiden Konzerte der Reihe mit Gerhard Schöne im Februar sowie dem iranischen Ensemble Sama und Retroskop im März waren laut Initiative ein voller Erfolg. Zu beiden Konzerten seien jeweils etwa 300 Besucher gekommen.

Der Kammersänger und Dirigent Schreier trat eigentlich im vergangenen November zum letzten Mal in der Öffentlichkeit auf und kehrt nun für die gute Sache noch einmal vor sein Publikum zurück. Wie damals wird er am Donnerstag mit dem Philharmonischen Orchester zu erleben sein. Im Februar dieses Jahres wurde er mit dem Kunstpreis der Stadt Dresden ausgezeichnet.

In Coswig will das Ensemble die sogenannte Salzburger Sinfonie und die Sinfonie A-Dur KV 201 von Wolfgang Amadeus Mozart zu Gehör bringen. Außerdem will Schauspieler Lars Jung vom Staatsschauspiel Dresden zu den Themen der Initiative passende Texte der Weltliteratur rezitieren. Karten zu 15 Euro gibt es bei der Initiative, Karrasstraße 3, über E-Mail an buero@coswig-ort-der-vielfalt.de und Tel. 03523/ 239 08 79. Am Vorverkauf beteiligen sich auch die Börse Coswig, Hauptstraße 29, Tel. 03253/ 70 01 86, die Buchhandlung Ernst Tharandt, Bahnhofstraße 3 und das Ev.-luth. Pfarramt, Ravensburger Platz.

Von Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

27.07.2017 - 08:11 Uhr

Bischofswerdaer Kicker besiegen die SGD-Junioren 4:1. (mit Fotos)

mehr