Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Pachtvertrag mit Kulturverein Coswig wird früher aufgelöst

Pachtvertrag mit Kulturverein Coswig wird früher aufgelöst

Der Kultur- und Heimatverein Sörnewitz ist eine große Sorge los, weil die Stadt Coswig freiwillig auf mehr als 62000 Euro verzichtet. Denn kürzlich hat der Stadtrat die Notbremse gezogen und den Erbbaupacht-Vertrag mit dem Verein für das leer stehende Gebäude Elbgaustraße 19 aufgelöst.

Der Vertrag endet zum 30. Juni. Normalerweise wäre er erst im Oktober 2028 ausgelaufen.

Die Nutzung des ehemaligen Konsums war gebunden an die Tätigkeit des Vereins. Die Räume sollten bis Ablauf der 30-jährigen Bindungsfrist unter anderem der Förderung von Kultur, Bildung und Erziehung dienen. Der Heimatverein konnte aber den jährlichen Erbbauzins von mehr als 4000 Euro nicht stemmen, stellte Ende 2011 den Antrag auf Auflösung des Vertrags.

Die Sörnewitzer hatten das Haus in den 1990er-Jahren übernommen. Es diente lange als Konsum, später als Hort. Letzter dauerhafter Nutzer war die JuCo Soziale Arbeit gGmbH. Von dort aus waren Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen betreut worden. Dann sprang der Verein ein, nutzte dort Räume, um Utensilien seiner Theatergruppe "immerdieselben" mit ihren 50 Laiendarstellern zu lagern.

Doch der Hauptbau des alten Konsums fand laut Verein kaum Verwendung. Sein Domizil ist ohnehin der Handwerkerhof an der Dresdner Straße. "Die wirtschaftliche Grundlage zur Nutzung des Gebäudes für den Verein ist nicht da", sagt Finanzbürgermeister Thomas Schubert (parteilos). 2012 hat der Verein die laufenden Kosten noch über die Vermietung des Hauses an zwei Kitas bezahlt. Die Einrichtungen nutzten den Bau als Ausweichquartier während Sanierungen. Die nächste Rate hätte der Verein im Juli zahlen müssen.

Wie das Gebäude künftig genutzt wird, ist laut Stadt noch offen. Ideen gebe es zwar bereits, sie seien jedoch noch nicht spruchreif. Nach Aussagen des Finanzbürgermeisters bedarf das Gebäude vor einer neuen Nutzung allerdings einer Sanierung.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.05.2013

Stephan Klingbeil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

22.07.2017 - 17:19 Uhr

Auch ohne viele Stammkräfte begannen die Hausherren stark. Doch letztlich reichte eine Zwei-Tore-Führung nicht zum Erfolg. Viele individuelle Fehler machten den Klassenunterschied deutlich.

mehr