Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Oberliga Süd: Budissa gewinnt Spitzenspiel - Dynamo II gewinnt

Oberliga Süd: Budissa gewinnt Spitzenspiel - Dynamo II gewinnt

Budissa Bautzen steht wieder an der Spitze der NOFV-Oberliga Süd. Mit 3:2 (2:1) setzte sich die Mannschaft von Sportchef Thomas Hentschel beim bisherigen Tabellenführer in Neugersdorf durch.

Voriger Artikel
Bezirksliga: Borea geht in Görlitz unter - DSC siegt gegen Weixdorf - Kantersieg für Copitz
Nächster Artikel
Wanderrekord zwischen Radeberg und Bad Schandau

Der Bautzener Philipp Schikora (l.) köpft den Ball mit rustikaler Attacke gegen Jiri Sisler (FC Oberlausitz) in Richtung Neugersdorfer Tor.

Quelle: Torsten Zettl

Vor 1555 Zuschauern in der Enso-Oberlausitz-Arena erzielten Stefan Höer (42.) und Petr Novotny (44., 77.) die Tore für die Spreestädter. Die Gastgeber waren durch Jan Nezmar in Führung gegangen (33.) und verkürzten dann in der 81. Minute durch Pavel Lukas.

Der Heidenauer SV verlor beim VfL Halle 96 mit 1:3 (0:1) und steht weiterhin auf Abstiegsplatz 14. Pavel Dobry traf in der 78. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2. Es war erst das vierte Tor im siebenten Saisonspiel. Der HSV ist neben Schlusslicht SV SCHOTT Jena und dem Staffel-Vorletzten Grün-Weiß Piesteritz das einziges Team im 16er Feld, das immer noch auf einen vollen Erfolg wartet.

Die Piesteritzer unterlagen der SG Dynamo Dresden II mit 1:2 (0:0). Kevin Gerstmann, Kapitän der Gastgeber, schoss in der 47. Minute das 1:0 für Grün-Weiß. Auf Seiten der Schwarz-Gelben war es Tobias Müller, der sich in die Torschützenliste eintrug. "Er macht eben den Unterschied", freute sich Jan Seifert. Der Dynamo-Coach hatte aber noch einige bange Schlussminuten zu überstehen, als die Piesteritzer alles auf eine Karte setzten. "Da hat uns Florian Fromlowitz die Punkte festgehalten." Der Dresdner Schlussmann parierte einen Kopfball von Florian Freihube spektakulär (82.) und lenkte einen kapitalen Freistoß von Dawid Ambroziak mit tollem Reflex an die Querlatte (87.).

Beim Gipfeltreffen in Neugersdorf agierten beide Teams in der ersten halben Stunde vorsichtig. Die Führung den FC Oberlausitz markierte Jan Nezmar mit einem sehenswerten Fallrückzieher.

Die Bautzener steckten den Rückstand unbeeindruckt weg. Zunächst war es Stefan Höer, der nach einer Eingabe von Reimund Linkert mit dem Kopf zur Stelle war, ehe 60 Sekunden vor dem Pausenpfiff Petr Novotny nach Vorarbeit von Pavel Patka das Leder in die Maschen drückte. "Wir haben etwas ängstlich begonnen, dann aber die Partie unter Kontrolle bekommen. Das 0:1 war eine Klasseaktion von Nezmar. Vielleicht haben wir diesen Weckruf gebraucht, um noch mehr Mut zu entwickeln", meinte Budissas Sportchef Thomas Hentschel. "Und das uns dann auch noch Stefan Höer an seiner alten Wirkungsstelle zurück in die Spur bringt, ist wieder mal so eine besondere Geschichte, die eigentlich nur der Fußball schreibt." Höer war im Sommer vom FCO gekommen.

Mit Beginn der zweiten 45 Minuten mussten die Hausherren auf Nezmar verzichten, weil der sich beim Führungstor des FCO verletzt hatte. Für den 36 Jahre alten Tschechen kam der Ex-Bautzener Ralf Marrack ins Spiel. Mit der Führung im Rücken spielten die Budissen souverän auf. Der zweite Treffer von Novotny, der nach einem Freistoß von Kapitän Martin Hoßmang einen lehrbuchreifen Kopfball ansetzte, schien das Spitzenspiel entschieden zu haben, zumal Schlussmann Stefan Richter bei einem Freistoß hervorragend reagierte (80.). Doch den anschließenden Eckball nutzten die Gastgeber zum 2:3 durch Lukas. "Natürlich wollten wir so eine hektische Schlussphase verhindern. Aber bei dem Aufwand den wir betrieben haben, fehlte dann etwas Kraft und Konzentration", sagte Hentschel, der einige Zittereinlagen seiner Jungs überstehen musste.

Die Neugersdorfer gastieren am Sonnabend in Heidenau; Budissa empfängt am Sonntag den Chemnitzer FC II.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.09.2013

Jürgen Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

29.04.2017 - 21:03 Uhr

Rückschlag im Abstiegskampf der Landesklasse Ost für den Dresdner SC: In Neustadt an der Spree waren die Friedrichstädter letztlich ohne echte Chance und verloren 0:4.

mehr