Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neuer Symbolstein begrüßt Besucher der Bastei

Beliebtes Wanderziel Neuer Symbolstein begrüßt Besucher der Bastei

Zum Abschluss des 25-jährigen Jubiläumsjahres hat der Nationalpark Sächsische Schweiz einen neuen Symbolstein bekommen. Gestern wurde er in der Nähe der Bastei feierlich eingeweiht. Rund 1,5 Millionen Besucher kommen jährlich zur Bastei, darunter auch zunehmend internationale Gäste.

Voriger Artikel
Stadt Pirna und SEP schmieden Pläne zur Sanierung der Gebäude Breite Straße 4, 6 und 8
Nächster Artikel
Hohnsteiner Kasper ruft den Weihnachtsmann an

Ein großer Stein begrüßt künftig die Besucher der Bastei. Internationale Gäste finden in acht Sprachen Informationen zur Bastei, zum Nationalpark und zur Region. Für kleine und große Entdecker hält die Oberfläche des Steins zahlreiche Muschelabdrücke bereit - Entstehung des Sandsteins aus dem Meer zum Anfassen.

Quelle: Nationalparkverwaltung

Bastei. Der Stein mit dem großformatigen Logo des Nationalparks weist auf das besondere Schutzgebiet hin, Tafeln in acht Sprachen liefern wichtige Informationen für die Besucher der Felsenwelt. "Mit der Einweihung des Nationalparksymbols an der Bastei können wir Gäste künftig besser an dieser wichtigen Stelle im Nationalpark empfangen und finden einen würdigen Abschluss für unser Jubiläumsjahr", so Dr. Dietrich Butter, Leiter der Nationalparkverwaltung.

Der Stein stammt aus dem Reinhardtsdorfer Steinbruch, den Feinschliff und die Ausarbeitung für das metallene Logo hat die Dresdener Steinmetzwerkstatt Hempel übernommen und die Papstdorfer Firma Landschaftspflege und Landschaftsbau Born die Geländegestaltung. Die kleine Anlage besteht neben dem großen Stein aus vier Infotafeln. Das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge trug mit einer Spende in Höhe von 500 Euro anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Nationalpark zur Gesamtgestaltung bei.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr