Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neuer Abgabepegel für die Talsperre Malter

Neuer Abgabepegel für die Talsperre Malter

Unterhalb der Talsperre Malter werden ab heute Bäume gefällt. Damit beginnen die Vorbereitungen für den Bau eines neuen Abgabepegels an der Talsperre. Gefällt werden etwa 30 Bäume am künftigen Pegelstandort an der Roten Weißeritz.

Die Arbeiten sollen laut der Landestalsperrenverwaltung Ende Februar abgeschlossen sein. Der Baubeginn für den Abgabepegel selbst ist für den Spätherbst geplant.

Die Talsperre benötigt einen neuen Abgabepegel, da die bestehende Messstelle den Anforderungen gemäß dem geltenden Regelwerk nicht mehr entspricht. Der neue Abgabepegel soll der Überwachung und Steuerung der Wasserabgaben der Talsperre dienen. Deshalb wird er so errichtet, dass unterhalb der Staumauer alle abfließenden Wassermengen gemessen werden können. So können künftig unter anderem Hochwasser besser ausgewertet werden.

www.talsperren-sachsen.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.02.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.11.2017 - 17:46 Uhr

Bis der Platz tatsächlich steht, werden aber noch einige Jahre ins Land gehen. Radebeuls Bürgermeister rechnet in etwa fünf Jahren mit dem Baubeginn.

mehr