Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Neue Staatsstraße S80 soll nach 2025 gebaut werden

Neue Staatsstraße S80 soll nach 2025 gebaut werden

Nun also doch: In dem vor Kurzem vom sächsischen Kabinett beschlossenen Landesverkehrsplan für 2025 ist auch der von vielen Seiten geforderte Neubau der Staatsstraße S 80 aufgeführt.

In dem im Mai vorgelegten ersten Entwurf des Plans hatte die Trasse noch gefehlt. Zu teuer sei sie und ob der Belange des Naturschutzes nur schwer umsetzbar, hieß es bereits vor Veröffentlichung des Vorentwurfs durch das Wirtschafts- und Verkehrsministeriums (SMWA). Das hatte etliche Einwohner in der Region auf die Palme gebracht. Pläne für den Neubau gibt es seit rund zehn Jahren.

Es gab Beschwerden von mehreren Seiten. Die Bürgerinitiative Kottenleite-Altlindenau-Friedewald hatte sich sogar mit Bürgermeistern und Kreisräten aus der Region im Juni mit einem offenen Brief an das Ministerium gewandt. Sie forderten, dass Planung und Ausbau der "S 80 neu" im Verkehrsplan verankert werden müssten. Diese neue Trasse zwischen der Neubaustrecke am Auer und der S 84 im Elbtal, sei sehr wichtig für das Verkehrskonzept in der Region.

Nach Auswertung aller Stellungnahmen zum Vorentwurf nahm man den Bau der "S 80 neu" nun doch auf in den Plan - auch wenn die 3,5 Kilometer lange und rund 7,5 Millionen Euro teure Straße erst nach 2025 angelegt werden soll. Sie wurde in der Dringlichkeitsstufe zwei eingeordnet. In Stufe eins sind Straßen aufgeführt, die der Freistaat bis 2025 bauen will. "Zwischen Meißen und Dresden sind viele Straßenneubauten in Planung", heißt es vom SMWA dazu. "Die Aufnahme der Verlegung der S 80 wurde von Bürgerinitiativen sowie den Städten Meißen, Weinböhla, Coswig und Radebeul unter Verweis auf ein regional abgestimmtes Straßenkonzept des Landkreises gefordert." Und weiter: In Abstimmung mit den Bürgermeistern und anhand aktueller Verkehrszahlen auf der Weinböhlaer Köhlerstraße, der Kreisstraße K 8016, habe man das Vorhaben jetzt mit der Maßgabe aufgenommen, dass über den Bedarf nach Freigabe der "S 84 neu" zwischen Dresden und Meißen und der Verlegung der B 6 in Cossebaude entschieden wird. Skl

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.10.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

17.11.2017 - 19:37 Uhr

Die neue Dresdner Hallenmeisterschaften dauern bis zum 10. Februar. Dann soll der neue Champion ermittelt sein.

mehr