Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neue Gottleuba-Brücke in Pirna soll noch dieses Jahr befahrbar sein

Neue Gottleuba-Brücke in Pirna soll noch dieses Jahr befahrbar sein

Die Brücke über die Gottleuba auf der Zehistaer Straße soll wie geplant noch dieses Jahr wieder frei gegeben werden. Der Bau des Brückenkörpers sei weitestgehend abgeschlossen, die Neu- und Umverlegungen der Versorgungsleitungen seien ebenfalls kurz vor der Fertigstellung, informierte Baubürgermeister Christian Flörke (parteilos).

Pirna. Pirna. Die Brücke über die Gottleuba auf der Zehistaer Straße soll wie geplant noch dieses Jahr wieder frei gegeben werden. Der Bau des Brückenkörpers sei weitestgehend abgeschlossen, die Neu- und Umverlegungen der Versorgungsleitungen seien ebenfalls kurz vor der Fertigstellung, informierte Baubürgermeister Christian Flörke (parteilos). In den vergangenen Tagen wurde mit dem Straßenbau begonnen, zurzeit werden die Borde gesetzt. "Der Asphaltkomplex ist für die 48. Kalenderwoche fest eingeplant, so dass eine Verkehrsfreigabe in diesem Jahr nach jetzigem Stand und aktuellen Wetterprognose möglich sein wird", so Flörke. Ob allerdings die Gehwege und die Arbeiten in den Randbereichen noch bis Weihnachten erledigt werden können, hängt von der Witterung im Dezember ab.

Die Brücke auf der Zehistaer Straße verbindet das Gottleubatal mit dem Seidewitztal. Seit Frühjahr dieses Jahres ist die Verbindung aufgrund des Brückenneubaus gekappt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.11.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr