Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Neue Dachziegel für Marienkirche Pirna

Neue Dachziegel für Marienkirche Pirna

Ein Baukran ragt neben der Pirnaer Stadtkirche St. Marien weithin sichtbar in die Lüfte. Nach 13 Jahren Pause geht hier die Dachsanierung wieder voran. In schwindelerregenden Höhen werden Dachdecker in den nächsten Monaten die Südseite der spätgotischen Hallenkirche neu eindecken.

Voriger Artikel
Pirna sucht Tagesmütter
Nächster Artikel
Pirna baut auf Pump - 4,6 Millionen Euro Neuschulden

Mit Hilfe eines Autodrehkrans wurde der Baukran an der Marienkirche aufgebaut.

Pirna. Dazu benötigen sie den 40 Meter hohen Kran, dessen Ausleger 45 Meter weit reicht.

"Wir rüsten zur Zeit das Kirchenschiff ein", berichtet Bauleiter Armin Groß. Unter anderem gibt es einen Aufstiegsturm mit Treppenaufgang und einen Aufzug, um den Arbeitern den Zugang zum Dachstuhl zu ermöglichen. Im nächsten Schritt errichten die Bauleute in der Marienkirche ein Schutzdach. Die Holzkonstruktion, die mit Abdeckplanen bespannt wird, soll das Gewölbe vor Nässe schützen. Ende Oktober werden dann die alten Biberschwanz-Dachziegel heruntergenommen. Das neue Dach soll bis Weihnachten fertig sein.

Die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde hat die Firma "Vogelbau GmbH" aus Pirna mit den Zimmerarbeiten für den Dachstuhl und der Reparatur des Gebälks im oberen südlichen Kirchenschiff beauftragt. Die Kosten betragen rund 350 000 Euro. Die "Vogelbau" hatte auch schon zwischen 1997 und 1999 den unteren Dachbereich des Kirchenschiffs saniert. Mit der Sanierung der Südseite fehlen im oberen Bereich nur noch die Nordseite und ganz oben ein Stück vom Walmdach. df/M.A.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.10.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr