Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neue Aschenbrödel-Schau im Schloss Moritzburg öffnet am Sonnabend

Neue Aschenbrödel-Schau im Schloss Moritzburg öffnet am Sonnabend

Moritzburg. Aschenbrödel reitet durch den Schnee, das Kleid weht, eine sanfte Melodie ertönt - die romantische Filmmusik von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der neuen Winterausstellung auf Schloss Moritzburg.

„Die Faszination ist auch nach 40 Jahren ungebrochen“, teilten die Organisatoren am Freitag mit. Bis zum 3. März 2013 sind in der dritten Auflage der Schau mehr als 100 Exponate zu sehen, darunter zahlreiche Originalinstrumente sowie eine nachgebaute Orchesterorgel mit 27 Pfeifen. Sie sollen die Ballszene mit dem tanzenden Aschenbrödel und seinem Prinzen lebendig machen.

Die Musik zum tschechischen Kultfilm stammt aus der Feder von Karel Svoboda, der unter anderem auch für die Zeichentrickserie „Biene Maja“ komponierte. Zudem ist auch dem Leben und Werk des Regisseurs Vaclav Vorlicek ein Teil der Ausstellung gewidmet. 32 Originalkostüme aus dem Fundus der Barrandov-Studios in Prag geben Einblicke in seine größten Filmerfolge.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ wurde vor genau 40 Jahren - im Winter 1972/1973 - zum Teil in dem Moritzburger Barockschloss gedreht. Bekannt ist vor allem die Szene, in der Aschenbrödel seinen Schuh verliert, die Treppe wird derzeit allerdings restauriert. Der Kultfilm wird immer zu Weihnachten ausgestrahlt und ist für viele Zuschauer ein Muss.

Eine erste Präsentation originaler Kostüme, Kulissen und Requisiten am einstigen Drehort hatte 2009/2010 rund 150.000 Besucher angelockt, im Winter darauf kamen fast 170.000 Menschen, darunter viele Gäste aus Tschechien. Die Ausstellung ist außer montags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

dpa/sn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr