Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Nach dem Hochwasser: Familie Wustmann kann vor lauter Kaninchenkäfigen kaum noch treten

Nach dem Hochwasser: Familie Wustmann kann vor lauter Kaninchenkäfigen kaum noch treten

Auch unsere pelzigen Freunde suchen sich bei Hochwasser ein trockenes Plätzchen. Gut, wenn sie da ausgerechnet bei einer Tierärztin wohnen.

Bad Schandau.

Bei Turid Wustmann in Bad Schandau geht es im Haus inzwischen eher tierisch zu. Sie hat fünfzehn Kaninchen und Meerschweine, auch sechzehn Küken wohnen dort - eigentlich im Garten. Seit der Flut ist auch eine Katze mit drei Jungen dazu gekommen, die sich auf den Heuboden unterm Dach gerettet hat, sowie mehrere Goldfische, die von Wustmanns Kindern aus den Flutströmen gerettet wurden und nun die Ruhe einer alten Milchwanne genießen dürfen.

Am Sonntagabend musste Familie Wustmann aber noch mehr zusammenrücken. Wegen des Hochwassers konnten die Kaninchen nicht in ihren Ställen bleiben und waren auf die Terrasse gerückt worden, wegen des heftigen Gewitters mussten sie wieder umziehen, diesmal in die Wohnung. "Wir haben zwar nicht viel Platz und können jetzt nur mühselig an den Käfigen vorbeikommen", meint Turid Wustmann, "aber die mussten eben rein. Man will die Tiere ja erhalten."

Auch wenn man in der Wohnung kaum noch treten kann, "irgendein Weg findet sich immer", lacht Wustmann. Außerdem kümmert sich die ganze Familie mit: Nepumuk (13) hat fleißig geholfen, die Käfige hereinzutragen, und Aurelia (11) pflegt die Tiere. Die Fische sollen später abgegeben werden, "schließlich können deren Besitzer nicht gefunden werden", meint Wustmann. Die Hasen jedoch werden erst wieder aus der Wohnung ausziehen können, wenn ihre Ställe getrocknet sind. Bis dahin heißt es: "Bauch einziehen und durch!"

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.06.2013

Lara Schech

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr