Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Nabu ruft die "Stunde der Wintervögel" aus

Nabu ruft die "Stunde der Wintervögel" aus

Der Naturschutzbund (Nabu) ruft Vogelfreunde auf, sich am Wochenende an der "Stunde der Wintervögel" zu beteiligen. Die Teilnahme ist ganz einfach: Von einem ruhigen Plätzchen aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig entdeckt wird.

Voriger Artikel
Seltsames Verhalten eines Stadtrats in Bad Schandau
Nächster Artikel
Radebeul drücken Millionenschulden

Der Buntspecht ist die am häufigsten in Europa vorkommende Spechtart. Er gehört nicht zu den Zugvögeln, überwintert also in seinem angestammten Lebensraum.

Quelle: PR

Der Nabu will auf diese Weise Erkenntnisse gewinnen, wie sich beispielsweise der Klimawandel oder regional auftretende Krankheiten auf die Vogelwelt auswirken. Daraus könne man wiederum ableiten, ob und wie bestimmte Vogelarten geschützt werden müssen. Dabei stehen die Vögel im Mittelpunkt, die auch die Wintermonate in unseren Breiten verbringen, zum Beispiel Blau- und Kohl-meisen, Rotkehlchen, Buchfinken, Haus- und Feldsperlinge. Auch Vögel, die aus dem Osten oder Norden kommen und in der Region überwintern, können erfasst werden. Dazu gehören beispielsweise Seidenschwanz, Bergfink und Erlenzeisig.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich bundesweit 76 000, in Sachsen 4000 Vogelfreunde an der Aktion, die in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet. Die Ergebnisse können im Internet unter www.stundederwintervoegel.de eingetragen werden oder am heutigen Sonnabend und morgigen Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800/ 115 71 15 durchgegeben werden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.01.2015

dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr