Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Moritzburg: Polizei stellt dreisten Zechpreller

Moritzburg: Polizei stellt dreisten Zechpreller

Im Moritzburger Ortsteil Boxdorf hat die Polizei am Freitagabend einen 41-Jährigen gestellt, der sich in einem Restaurant um die Rechnung drücken wollte. Der Mann hatte zunächst in einem Lokal gespeist.

Bevor es ans Bezahlen ging, verschwand er mit seiner Tasche auf der Toilette, von der er ohne Tasche zurückkehrte. Als er dann seine Rechnung begleichen sollte, gab er an, man habe ihm seine Tasche gestohlen.

Aufmerksame Gäste des Lokals hatten den Trick jedoch durchschaut und informierten den Kellner. Der fand die Tasche schließlich in der Toilette versteckt. Mit dem Fund konfrontiert, gab der 41-Jährige jedoch nicht auf. Nun behauptete er, aus der Tasche sei sein Portmonee gestohlen worden.

Erst nach einer Belehrung durch die hinzu gerufene Polizei gab der Mann schließlich seinen Betrugsversuch zu. Er muss sich jetzt wegen Betruges und Vortäuschen einer Straftat verantworten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr