Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Moritzburg: Motorradraser allein Schuld an Unfall mit Kutsche

Moritzburg: Motorradraser allein Schuld an Unfall mit Kutsche

Ein Jahr nach dem Horrorunfall in Moritzburg, bei dem ein Motorradfahrer und zwei Pferde ums Leben kamen, ist das Ermittlungsverfahren abgeschlossen.

Voriger Artikel
Der Radebeuler Spitzhaustreppenlauf geht weiter - Ulf Kühne ist neuer Chef
Nächster Artikel
Kriege, Sanktionen, Krisen: Koenig & Bauer reduziert zwar Verluste, fürchtet aber um neue Aufträge

Rettungskräfte am 11. August 2013 an der Unfallstelle auf der Staatsstraße von Moritzburg nach Berbisdorf.

Quelle: Archiv/Roland Halkasch

Moritzburg. Der damals 67-jährige Kutscher ist ein freier, unbescholtener Mann, die Schuld an dem Unfall hatte allein der Motorradfahrer.

Wie Lorenz Haase, Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden, gestern auf DNN-Anfrage berichtete, hatte die Behörde Strafbefehl gegen den Kutscher beantragt. Das Amtsgericht Meißen hatte jedoch keinen Strafbefehl erlassen, das Landgericht im Anschluss die Beschwerde der Staatsanwaltschaft gegen diese Entscheidung verworfen. Dem Kutscher könne keine Pflichtverletzung vorgeworfen werden, befand das Amtsgericht, das Landgericht bestätigte diese Auffassung vor knapp zwei Wochen. "Der Fall ist damit erledigt", so Haase.

An dem Unfall am 11. August 2013 auf der Staatsstraße von Moritzburg nach Berbisdorf waren der 26 Jahre alte Motorradfahrer und der Kutscher beteiligt. Der Biker kam über eine Kuppe und konnte nicht rechtzeitig bremsen, um vor der Kutsche anzuhalten. Der zweispännige Landauer mit sechs Fahrgästen querte gerade die Staatsstraße. Der Motorradfahrer überlebte die Karambolage nicht. Auch eines der Pferde starb bei dem Unfall. Das zweite wurde so schwer verletzt, dass es von der Polizei erschossen werden musste.

Christoph Springer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

23.10.2017 - 14:57 Uhr

Für Manuel Konrad geht es in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit Dresden in seine alte Heimat zum SC Freiburg.

mehr