Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mittelndorf steht unter Beobachtung: Landratsamt lässt demografischen Wandel untersuchen

Mittelndorf steht unter Beobachtung: Landratsamt lässt demografischen Wandel untersuchen

In einem Modellprojekt möchte der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge die Zukunft von Ortsteilen im ländlichen Raum untersuchen. Dazu werden nun die Auswirkungen des demografischen Wandels im Sebnitzer Ortsteil Mittelndorf unter die Lupe genommen.

Der Einladung zur Auftaktveranstaltung von Landrat Michael Geisler und Oberbürgermeister Mike Ruckh (beide CDU) waren am Dienstagabend rund 80 Einwohner gefolgt. Der Kreischef Geisler stellte das Ziel des Modellprojektes vor: "Es geht darum, für Mittelndorf eine Bestandsanalyse durchführen zu lassen, um Problemfelder aufzuzeigen und Handlungsempfehlungen zu geben, wie die zukünftige Entwicklung unter den Bedingungen des demografischen Wandels im Ort gestaltet werden kann." Die Wahl sei auf Mittelndorf gefallen, weil es sich um ein typisches Dorf in der Region handle. Beispielhaft soll die Siedlungsstruktur untersucht werden. Zentrale Themen sind bereits vorhandener und potenzieller Leerstand an Gebäuden sowie die Fragen, was die Eigentümer vorhaben und wie das Dorfleben erhalten werden kann. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Mai 2015 vorgestellt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.01.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr