Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit den Augen der Kinder gesehen - Ausstellung mit Arbeiten aus der Kunsttherapie der Kinderarche

Mit den Augen der Kinder gesehen - Ausstellung mit Arbeiten aus der Kunsttherapie der Kinderarche

"Zwei" heißt das Bild, dass der Künstler mit diesen Worten beschreibt: "Das ist ein Drache. Damit der nicht allein ist, habe ich ihm noch einen Dornenteufel gemalt", sagt der elfjährige Raphael mit überzeugender Logik.

Radebeul.

Sieben seiner Bilder sind derzeit in einer Ausstellung in der Radebeuler Filiale der Deutschen Bank zu sehen. Die Schau heißt "Mit anderen Augen" und versammelt dabei erstmals Werke, die in der kunsttherapeutischen Arbeit der Kinderarche entstanden sind. "Wir finden hier die ganze Vielfalt von Techniken und Charakteren", sagt Kinderarche-Chef Matthias Lang. Mit den Bildern offenbarten die Kinder, die in der Regel in Wohngruppen der Kinderarche leben, einen Teil ihrer Welt. Diese Einblicke können so fantasievoll geraten wie bei Raphael, sie können sich aber auch in Form von ruhigen Landschaften, quietschbunten Figuren, abstrakter Gestaltung oder auch von Angst oder dunkler Vorahnung bestimmten Stimmungen äußern.

Denn bei ihrer Arbeit setzen die bei der Kinderarche beschäftigten Kunsttherapeuten Anne-Kathrin Pinkert und Peter PIT Müller ihren jungen Kursteilnehmern keine Grenzen. "Das Malen ist ja nur das Medium", sagt Pinkert. Wichtiger sei, dass die Kinder sich öffnen, wenn sie sich künstlerisch betätigen und so letztlich therapeutische Gespräche ermöglichen. Dass es dabei auch auf das sichtbare Ergebnis ankommt, betont Kinderarche-Chef Lang. Indem sie sich künstlerisch ausdrückten, gewännen die Kinder an Selbstwertgefühl, sagt er. Umso besser sei es, dass sie ihre Werke nun der Öffentlichkeit präsentieren können.

Darüber hinaus können Interessierte die ausgestellten Bilder gegen eine kleine Spende erwerben. Es gibt dafür eine Preisliste, auf der die empfohlenen Spendenbeträge zwischen zehn und 100 Euro rangieren. Die Einnahmen kommen zur Hälfte dem jeweiligen Künstler zu Gute, zur Hälfte werden sie in einen Topf gesteckt, aus dem die Kinderarche die Kunsttherapie finanziert. Allerdings ist Eile geboten, wenn man eines der ausgestellten Werke ergattern will. "Es ist bisher nie passiert, dass wir so viele interessante Gespräche hatten, als wir die Ausstellung einrichteten", sagt Filialleiterin Heike Stock. "Was ebenfalls noch nie passiert ist, ist, dass ein Bild bereits verkauft war, nachdem es gerade zehn Minuten gehangen hat."

Bis September 2015, "Mit anderen Augen" in der Deutschen Bank Radebeul, Moritzburger Straße 1, Mo., Di., Do 9-12.30 Uhr und 13.30-18 Uhr, Mi. und Fr. 9-14 Uhr geöffnet

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.03.2015

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr