Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit Ladenschluss nicht einverstanden: 29-Jährige wirft Scheibe ein

Mit Ladenschluss nicht einverstanden: 29-Jährige wirft Scheibe ein

Meißen. Weil sie mit der Schließung eines Getränkemarktes nicht einverstanden war, hat eine 29-Jährige am Dienstagabend in Meißen eine Scheibe des Geschäftes eingeworfen.

Wie die Polizei mitteilte, hielt sich die sichtlich betrunkene Frau gegen 18.30 Uhr in dem Markt an der Kurt-Hein-Straße auf, als der Inhaber schließen wollte. Als er die Frau bat, das Geschäft zu verlassen, reagierte diese ungehalten und zerschlug eine Scheibe.

Die Polizei griff die 29-Jährige wenig später auf der Loosestraße auf. Wie die Beamten mitteilten, konnte die Frau kaum noch laufen und sich nur schwer verständlich machen. Ein Alkoholtest ergab 2,9 Promille, woraufhin die 29-Jährige die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen musste.

Stephan Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr