Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit Hip-Hop zum Sieg: Nachwuchssportler ausgezeichnet

Landkreis Sächsische Schweiz- Osterzgebirge Mit Hip-Hop zum Sieg: Nachwuchssportler ausgezeichnet

Ehre, wem Ehre gebührt! Tambourelli-Spielerin Julia Thiel und Hip-Hop-Tänzer Duy Anh Nguyen aus Freital-Potschappel sind die Jugendsportler des Jahres 2015 im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Voriger Artikel
Giftaffäre: Weinbauverband Sachsen will gestärkt aus Krise gehen
Nächster Artikel
Radeberger Stadtrat billigt Bebauungsplan „Siedlung Rossendorf“

Tambourelli-Spielerin Julia Thiel (13) aus Freital-Kleinnaundorf und Hip-Hop-Tänzer Duy Anh Nguyen (12) aus Freital-Potschappel sind als Nachwuchs- bzw. Jugendsportler des Jahres 2015 des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ausgezeichnet worden

Quelle: Daniel Förster

Pirna/ Freital. Ehre, wem Ehre gebührt! Tambourelli-Spielerin Julia Thiel und Hip-Hop-Tänzer Duy Anh Nguyen aus Freital-Potschappel sind die Jugendsportler des Jahres 2015 im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Die beiden standen in der Gunst der Umfrage ganz oben und wurden bei der 15. Gala der Kreissportjugend in Pirna nicht nur mit einer Extra-Prämie ausgezeichnet, sondern erhielten einen Edelstahl-Pokal mit den Umrissen des Landkreises - ein Unikat, das in den Edelstahlwerken Schmees in Pirna-Copitz gefertigt wurde.

Sichtlich überrascht von ihrer Spitzenplatzierung war Julia Thiel, die im Freitaler Stadtteil Kleinnaundorf wohnt. Die 13-Jährige spielt in der SG Kleinnaundorf Tambourelli, ein Mannschaftssport, der sich am ehesten mit Tennis oder Faustball vergleichen lässt, bei dem aber Badminton auf einem Federballfeld gespielt wird. „Weil dieser Sport im Allgemeinen recht wenig bekannt ist und ihn nur wenige betreiben, habe ich ganz und gar nicht mit einer vorderen Platzierung gerechnet“, sagt die 13-Jährige, die im Vorjahr in der Kinder-WM in London in der Altersklasse U16 im Einzel siegte. Außerdem wurde sie 2015 im German-Open in Dresden in der Kategorie U18 Dritte.

Der aus dem Freitaler Stadtteil Potschappel stammende Duy Anh Nguyen gilt derzeit als bester Nachwuchs-Hip-Hop-Tänzer in der Kultur- und Tanzwerkstatt (KuTa) seiner Heimatstadt. Als sein Spitzenplatz verkündet wurde, machte er einen regelrechten Freudensprung. Seit mehr als zwei Jahren ist er im Verein aktiv. Bei den „Fresh Beats“ tanzt er erfolgreich Hip-Hop. Der Zwölfjährige gewann im vergangenen Jahr die Solo-Kids-Reihe bei der Ostdeutschen DTHO Hip-Hop-Meisterschaft in Leipzig, belegte im Battle bei den bis 13-Jährigen den zweiten Platz und gewann in der Formation der Kids bis zwölf Jahre. In der Mannschaftswertung hatte zum wiederholten Male sein Hip-Hop-Tanz-Verein, die Kultur- und Tanzwerkstatt Freital, die Nase vorn.

Der mit 1000 Euro dotierte Nachwuchsförderpreis, der Sparkassen-Young-STAR, wurde in Abwesenheit an den Ski-Alpin-Fahrer Severin Thiele aus Schirgiswalde verliehen. Der Sportler vom Ski-Club Rugiswalde bei Sebnitz gilt als deutsche Nachwuchshoffnung. 2015 wurde er Deutscher Schülermeister im Slalom (U14) und gewann im Slalom und Riesenslalom bei der Sächsischen Meisterschaft.

Die Kreis-Sportjugend bedachte in der Copitzer Herderhalle knapp 240 Nachwuchs-Athleten mit einer Extra-Auszeichnung. Sie erhielten Urkunden und Selfie-Sticks. Bei der Gala wurden die bemerkenswerten Leistungen der Einzelsportler oder Teams, die 2015 mindestens einen Regional-, Landes- oder gar Deutschen Meistertitel erkämpft haben, gewürdigt. Die Acht- bis 17-Jährigen im Rampenlicht wurden im Vorfeld von den Vereinen vorgeschlagen und erhielten ihr Votum aus der Öffentlichkeit u.a. per Stimmzettel- und Internet-Voting (rund 6000 Leute gaben rund 17000 Stimmen ab) sowie erstmals von einer Jury.

Von Daniel Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr